Unwetter/ Blitz - Golf Club Hof Berg

Direkt zum Seiteninhalt
Der Golfplatz
1. Wie weit ist das Gewitter entfernt?   


Die Entfernung des Gewitters lässt sich grob abschätzen: Die Sekunden zwischen sichtbarem Blitz und hörbarem Donner geteilt durch drei ergeben die Entfernung in Kilometern.

2. Wo kann ich mich unterstellen?


Am sichersten sind Sie in geschlosseen Gebäuden, wie beispielsweise in den Regenschutzhütten auf den Bahnen 1, 5 und 13 sowie auf der Driving Range und im Clubhaus. Blitzschutzhütten finden Sie zwischen den Bahnen 4 und 5 (Toilettengebäude), am Übergang zwischen den Bahnen 13 und 15 sowie zwischen den Bahnen 9 und 10 (Clubhaus).
3. Sollten Sie keine Schutzhütte erreichen können, gilt

*
Suchen Sie Geländemulden

*
Gehen Sie einzeln und berühren Sie sich nicht, Abstand fünf Meter

*
Benutzen Sie keinen Regenschirm

*
Hocken Sie sich mit geschlossenen Füßen hin und legen Sie die Arme um die Knie, auch in Gebäuden ohne Blizschutz

*
Halten Sie reichlich  Abstand zu Bäumen und Ästen, mindestens jedoch drei Meter.

*
Schalten Sie Mobiltelefone und Funkgeräte unbedingt aus, diese können Blitze anziehen.

*
Vermeiden Sie unbedingt die Nähe von Wasserläufen, einzelnen Bäumen, Baumgruppen oder Waldränder sowie erhöhte Stellen im Gelände, die Nähe von Zäunen, Geländern, Brücken, Strommasten sowie Metall generell.

*

Bleiben Sie auch Ihrer Golfausrüstung fern. Golfschläger bestehen aus Metall und Karbon. Sie sollten keinesfalls in der Nähe belassen werden, und nie mit in die Schutzhütten genommen werden. Halten Sie in jedem Fall mindestens 50 Meter Abstand zu Ihrer Ausrüstung.

4. Wurde jemand von einem Blitz getroffen, dann sofort

*
Hilfe über 112 anfordern

*
Erste Hilfe leisten

*
Das Club-Sekretariat unter 04662 70577 informieren



5. Verhalten während eines Turniers


Bei aufziehendem Gewitter kann die Spielleitung das Turnier unterbrechen. Die Unterbrechung wird durch eine Sirene signalisiert (15 Sekunden Dauerton). Die Bälle müssen markiert und die Runde unterbrochen werden. Entscheidet die Spielleitung die Fortführung des Turniers, wird dieses durch zwei kurze Töne signalisiert. Unabhängig von der Entscheidung der Spielleitung, obliegt die Spielunterbrechung bei Blitzgefahr der Eigenverantwortung des Spielers selbst.





Vergleiche hierzu auch Regel 6-8.a (II) und die DGV Offizielle Golfregeln 2008-2011

Zurück zum Seiteninhalt